Ausstellungen, aktuell und Vorschau

Momente im bewegten Sehen

Malerei-Einzelausstellung Galerie Morgenland

Die Bilder dieser Ausstellung stellen Fragen an das Sehen und erzählen von Augenblicken im Täglichen: Was berührt den Blick? Was bewegt ihn? Was hält ihn auf? Wie fühlt es sich an in der inneren Resonanz? Was wird Malerei?

Momente im bewegten Sehen
Ausstellungseröffnung: Freitag, 30. November 2018, 20 Uhr
Werkstattgespräch: Dienstag, 4. Dezember 2018, 20 Uhr

Galerie Morgenland REIHE SCHAUPLATZ
Sillemstr. 79, 20257 Hamburg, Tel. 4904622, www.galerie-morgenland.de
Öffnungszeiten: Di + Mi 13 -18 Uhr
Dauer der Ausstellung bis zum 19.12.2018
Die Ausstellung wird gefördert vom Bezirksamt Eimsbüttel

 

Ausblick:

während sich in schwarz und braum Baustellenlärm ausbreitet

Der Berufsverband bildender Künstler*innen Hamburg lädt ein zur Jahresausstellung im Kunsthaus Hamburg:

me at the zoo

In den Spannungsfeldern zwischen dem Netz und der „wirklichen“ Welt wächst vielleicht der Wunsch nach einer Standortbeschreibung – der Versuch innezuhalten und etwas zu begreifen, das wir nur erahnen können…

Vernissage: 17. Januar 2019
Ausstellungsdauer: 18. Januar – 03. März 2019
im Kunsthaus Hamburg
Klosterwall 15, 20095 Hamburg
www.bbk-hamburg.de

 und:

24. Februar 2019 bis 30. März 2019

Einzelausstellung in der GalerieW, Wittus Witt….

 

Rückblick:   

Von September bis Oktober 2018 präsentierte der Alles wird schön e.V. Hamburg-Deutschland im Museo de Arte del Tolima / Kolumbien eine Ausstellung mit insgesamt 160 Werken im Postkarten-Format von 30 in Deutschland lebenden KünstleInnen


Installation, Detail

September 2018 :                    Kunstpfad auf der Streuobstwiese, 
Gut Karlshöhe, Hamburg

„Hommage an die Farben des Gartens als begehbare Malerei zwischen vier Obstbäumen.
Installation mit einer Klang- und Tanzperformance von Angela Rüpke und Marianne Kipp