Ausstellungen, Vorschau

 

Installation_Ausschnitt

22. und 23. September 2018 Kunstpfad auf der Streuobstwiese,
…anlässlich des Herbstfestes auf Gut Karlshöhe
die Streuobstwiese durch KUNST verändern…

Foto des Flyers von Annette Bülow
Foto: Annette Bülow

Flyer Kunstpfad auf der Streuobstwiese 2018.pdf

Eröffnung ist am Samstag, 22.9. mit einer Performance von Lydia Spiekermann um 11:15
und einführenden Worten von Thomas Sello um 11:30.
Alles Weitere und alle teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler sind (s.o.) im Flyer zu finden.

Ich zeige eine „Hommage an die Farben des Gartens als begehbare Malerei zwischen vier Obstbäumen.
Diese Installation werden Angela Rüpke und Marianne Kipp am Sonntag, 23.9., mit einer Tanz&Klang-Performance verbinden – jeweils 12:00, 14:00 und 16:00.

Das Gut Karlshöhe ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen:

Metrobus Linie 27 ab U-Bahn Farmsen (U1) oder ab S-Bahn Poppenbüttel (S1/S11) bis Haltestelle Gut Karlshöhe (aber nicht „Karlshöhe aussteigen!).

Buslinie 171 von U-Bahn Farmsen (U1) bis Endhaltestelle Thomas-Mann-Straße, 10 Min. Fußweg.

Buslinie 277 von U-Bahn Barmbek (U2/U3) bis zur Haltestelle Karlshöhe, 15 Min. Fußweg.

Buslinie 173 von U-Bahn Barmbek (U2/U3) bis zur Haltestelle Am Stühm Süd, 5 Min. Fußweg.

http://www.gut-karlshoehe.de

 

und noch bis zum 26.9.2018:

— vor dem Sturm– 64 Künstlerinnen und Künstler stellen aus in der diesjährigen thematischen Ausstellung in der REIHE SCHAUPLATZ der Galerie Morgenland, die hiermit zugleich ihr 40jähriges Bestehen feiert!
Öffnungszeiten: Dienstags und mittwochs 13-18 Uhr

Galerie Morgenland REIHE SCHAUPLATZ
Sillemstr. 79, 20257 Hamburg, Tel. 4904622
www.galerie-morgenland.de

Die Ausstellung wird gefördert vom Bezirksamt Eimsbüttel

und außerdem:

30. November bis 19. Dezember 2018
Malerei-Einzelausstellung Galerie Morgenland

24. Februar 2019 bis 30. März 2019
Einzelausstellung in der GalerieW, Wittus Witt